Posts mit dem Label Nassfilzen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Nassfilzen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 4. Januar 2014

Puschen im Dezember

Irgendwie bin ich im Dezember nicht dazugekommen hier weiter zu schreiben, drum will ich es heute mal nachholen: 
Zum Geburtstag an den Wiesel verschenkt: Die Dynamo Dresden Fanpantoffeln:
und die Weihnachtsgeschenke:
Diese Puschen wohnen jetzt in Reichenbach

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Puschen - neue Experimente

endlich mal wieder was neues probiert: diesmal verschiedene Farben bunt zusammenkardiert:
ich mag den Farbmix sehr und hat schon sogleich eine neue Besitzerin gefunden

ganz klassisch: pures Bergschaf, bekommt der Opa (pssssssst)

Pommern vs. Gotland

Mittwoch, 27. November 2013

Artyarn und was draus wird

Nach unserem Artyarnkurs bei Jana und den schönen Garnen, die wir dort kreiert haben, stellt sich immer die Frage, wie verwenden. Nun hab ich eine Lösung gefunden:
einfache Pommern- & Bergschafwolle wurde aufgepeppt mit einem Netzzwirn

hier hab ich ein Dick-Dünn-Garn verwendet und die Schnittkanten mit seidigen Wensleydalelocken befilzt

Mittwoch, 10. April 2013

Filztasche wird ein Geschenk

Schon vor einen Jahr hat sich Gela eine Tasche aus naturfarbener Wolle gewünscht. Weiter gab es keine Vorgaben, ich hab hin und her überlegt, was und wie ich das umsetzen soll. Nun fand ich die Lösung. Sie ist sogar so groß, dass DIN A4 reinpasst, eine Innentasche wurde gearbeitet, so kann Gele ein bischen Ordnung behalten.
Das Stickgarn stammt noch aus guter alter Zeit und ich habe es erst letztens bei der großen Kellerberäumung im Regal meiner Bastelecke wiedergefunden. Ich hätte nie daran geglaubt, wie schnell es wieder zum Leben erweckt wird.


Sie wird nur ein kurzes Dasein bei mir fristen, Mitte April wird sie verschenkt.

Dienstag, 9. April 2013

Katzenhotel und Filzhausschuh

Ich hab echt Blut geleckt. In Vorbreitung des Besuches beim Schuster sind, um Ostern herum, weitere Puschen entstanden. Ich hab fast 2 kg Bergschaf und Merino verbraucht, eine gute Tätigkeit zum Abbau meines Filzwollbestandes.



vorn links, die sind mittlerweile bestickt und zu Ostern verschenkt und das Katzenhotel hat zum Spinntreffen gleich eine neue Katze bekommen, war ganz verzückt von den strahlenden Augen....

Filzen, Filzen und nochmals Filzen


nicht, dass ich es nicht schon probiert hätte, aber durch den Artyarn-Workshop im Januar 2013 bei Jana hat mich die Faszination fürs Filzen neu ergriffen.

Und  Silke´s  wunderschöne Hausschuhe, haben mich nicht mehr los gelassen. Kurzum haben wir im März einen Puschen-Filzworkshop veranstaltet: Silke war schnell eingeladen und Bärbel überredet, Folke (letztlich war sie nur kurz da, aber der Anfang ist gemacht):
Es war ein superschönes, wenn auch verkältetes Wochenende mit Silke und Bärbel und wir haben richtig gelernt, ein festes, stabiles und schickes Puschenpaar zu filzen:
so langsam nimmt es eine Form an
Bärbel hat den Schafen die Krone aufgesetzt
Mädels, danke für die unvergessene Zeit!

Nächste Woche kommen noch echte Schustersohlen drunter, dann werden sie mich lange begleiten können.